Kann eine Rücken-Bandage/ -Orthese Rückenschmerzen lindern?

Jedes Jahr suchen Millionen von Menschen ihren Arzt aufgrund von Rückenschmerzen auf. Dabei sind Probleme im unteren Rückenbereich die häufigsten, von Physiotherapeuten behandelten Bewegungsbeschwerden überhaupt. Solche unspezifischen Schmerzen im unteren Rückenbereich werden gemeinhin auch als Hexenschuss bezeichnet und verursachen durch Fehlzeiten bzw. Krankschreibungen jährliche Kosten in Milliardenhöhe. Für uns Grund genug der Frage nachzugehen, ob eine Rücken-Bandage oder -Orthese Rückenschmerzen lindern und zu einer Genesung beitragen kann.

Wie funktioniert eine Rückenstütze?

Unser Rücken besteht aus einer Reihe von Wirbeln, die multiaxiale Bewegungen des Rückens ermöglichen. Rückenprobleme können verursacht durch Fehlbelastung, Fehlhaltung oder einen Unfall verursacht werden. Bei Rückenbandagen wird zwischen Kompressions-, halbstarren und starren Rückenbandagen unterschieden.

Detailliertere Informationen zu den verschiedenen Bandagen finden Sie nachfolgenden Übersicht:

Erforschung der Funktionsweise einer Rückenstütze

Im Jahr 2009 wurde die Wirkung einer Thuasne-Lendenwirbelsäule auf klinische und wirtschaftliche Aspekte hin untersucht. Diese multizentrische Studie mit einer Gruppe von 197 Patienten zeigte, dass die untersuchte Thuasne Bandage folgende Vorteile für Sie bietet:

  1. Zügige und signifikante Abnahme der Schmerzintensität
  2. Schnellere und umfassendere, funktionale Wiederherstellung
  3. Einsparung von Kosten für Medikamente
  4. Hohe Patientenzufriedenheit. Volle 93,7% waren mit unserer Bandage zufrieden.

Quelle: Effectiveness of a lumbar belt in subacute low back pain: an open, multicentric, and randomized clinical study - Spine Journal 2019


Möchten Sie wissen, welche Rückenbandage am besten zu Ihnen passt? Dann nutzen Sie einfach unseren Thuasne CareFinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.