Schulterschmerzen 2

Schulter-Fix Basic (SFB)

Besonderheiten

Stellt die arm Ruhig
Kann für links und rechts verwendet werden

Immo Classic

Besonderheiten

Immobilisiert den gesamten Arm
Keine Schulterriemen

Beschwerden an der Schulter

Das Schultergelenk ist ein komplexes, besonders bewegliches Gelenk, das aufgrund seiner Beweglichkeit deutlich instabiler als andere Gelenke ist. Das Schultergelenk ist das Verbindungselement von Oberarm und Schulterblatt. Zusammen mit Nebengelenken der Schulter, dem Schulterblatt, Muskeln, Sehnen, Bändern und Schleimbeuteln bildet das Schultergelenk die Schulter. Hier treffen der Kopf des Oberarms und die längliche, konkave Gelenkpfanne der Skapula aufeinander. Der Kopf des Oberarms hat nur minimalen Kontakt mit der Gelenkpfanne des Schulterblatts, was den instabilen Charakter des Gelenks verursacht. Deshalb müssen die Bänder und Muskeln um die Schultergelenke herum für Stabilität sorgen. Aus diesem Grund zählen Muskel- und Bänderverletzungen neben einer ausgekugelten Schulter zu den häufigen Beschwerden in der Schulter. Das Tragen einer Schultergelenkbandage kann Ihre Schulter und die umliegenden Muskeln und Sehnen unterstützen, die Schulter entlasten (Schlinge) oder sogar die Bewegung einschränken.

Auch das Schlüsselbein (Clavicula) ist häufig von Beschwerden betroffen, etwa im Falle eines Schlüsselbeinbruchs. Da es nicht möglich ist, ein Schultergelenk in Gips zu legen, kann eine Orthese eine gute Lösung für die Genesung nach einem Schlüsselbeinbruch sein. Diese speziell entwickelte Orthese kann die Schultern in der richtigen Position halten, so dass die Fraktur besser und schneller heilen kann.

Es ist immer ratsam, Schulterbeschwerden mit Ihrem Hausarzt und/oder Physiotherapeuten zu besprechen. Sie können eine Bewertung vornehmen und gemeinsam mit Ihnen einen Behandlungsplan aufstellen.