Knieschmerzen 4

Genu Pro Comfort

Besonderheiten

Durch die verwendeten Materialien leicht anzuziehen
Niedrigerer Druck
Geringster Preis

Genu Promaster

Besonderheiten

Aus hochwertigem, atmungsaktivem, elastischem Material gewebt

Kniescheibenbeschwerden

Die Kniescheibe (auch Patella genannt) ist der oft hervorstehende Knochen an der Vorderseite des Knies. Der Knochen sorgt dafür, dass die Sehnen nicht direkt über das Knie laufen. Die Kniescheibe führt also die Bewegung des Knies.

Die Kniescheibe gleitet auf eine bestimmte Weise über das Knie. Wenn diese beeinträchtigt ist, kann sie sich auskugeln (Patellaluxation). Spezielle Orthesen sorgen dafür, dass die Kniescheibe bei der Bewegung geführt wird.

Eine häufige Kniescheibenbeschwerde ist das Springerknie. Dies ist bei Kindern im Wachstum üblich. Bei dieser Erkrankung ist die untere Kniesehne entzündet, was Schmerzen beim Gehen, Laufen und insbesondere beim Springen verursacht.

Schmerzen um die Kniescheibe herum werden als patellofemorales Schmerzsyndrom (PFPS) bezeichnet. Bei diesen Beschwerden kann eine stützende Kniescheibenbandage, oft mit einer Silikoneinlage, helfen, die Schmerzen während und nach der Bewegung zu lindern.

Es ist ratsam, Beschwerden im Zusammenhang mit der Kniescheibe immer mit Ihrem Hausarzt und/oder Physiotherapeuten zu besprechen. Sie können eine Bewertung vornehmen und gemeinsam mit Ihnen einen Behandlungsplan aufstellen. Eine orthese kann sehr wohl dazugehören.