Knieschmerzen 12

Genu Promaster

Besonderheiten

Aus hochwertigem, atmungsaktivem, elastischem Material gewebt

Genu Pro Comfort

Besonderheiten

Durch die verwendeten Materialien leicht anzuziehen
Niedrigerer Druck
Geringster Preis

Osteoarthritis des Knies

Das Knie ist das Gelenk zwischen den Ober- und Unterschenkel. Sie ermöglicht es uns, das Bein zu strecken und zu beugen. Das Knie muss vielen Kräften standhalten können. Erstens muss das Knie in der Lage sein, im Stehen fast das gesamte Körpergewicht aufzunehmen. Beim Gehen werden diese Kräfte jedoch durch die Dynamik unserer Bewegung vervielfacht. Um die Bewegungen des Knies geschmeidig zu halten, gibt es Gelenkknorpel. Mit zunehmendem Alter und bei unnatürlicher Beanspruchung des Knies kann es zu chronischen Knorpelschäden kommen. Dies macht sich vor allem beim Gehen (Absetzen des Fußes) bemerkbar. In vielen Fällen ist dies auch an der Innen- oder Außenseite des Knies deutlich spürbar.

Bei extremer Arthrose im Knie kann die Entscheidung für eine Operation getroffen werden. Aber bis dahin kann eine orthese Ihre Schmerzen lindern.

Bei Arthrose auf einer Seite des Knies (unikompartimentelle Arthrose) Eine korrigierende Knieorthese, die Druck auf das Bein ausübt, kann dafür sorgen, dass gerade der gesunde Knorpel beansprucht wird und der geschädigte Knorpel bei Aktivitäten geschont wird.

Bei einer Arthrose des gesamten Knies kann eine bandage mit oder ohne Scharnier und Knochenverstärkung für einen angenehmen Druck auf das Knie sorgen. Das sorgt für Stabilität, ein besseres Bewegungsbewusstsein, hält die Wärme im Knie und reduziert so die Schmerzen bei Ihren Aktivitäten.

Es ist ratsam, Kniebeschwerden immer mit Ihrem Hausarzt und/oder Physiotherapeuten zu besprechen. Er kann eine Indikation stellen und gemeinsam mit Ihnen einen Behandlungsplan erstellen. Eine Zahnspange kann sehr wohl dazugehören.