Handschmerzen 9

Ligaflex® Manu

Besonderheiten

Niedrigster Preis

Ligaflex pro +

Besonderheiten

Einfaches Anziehen mit einer Hand dank der Schnürung

Beschwerden in Handgelenk und Daumen

Die Bewegung von Hand- und Daumengelenk sowie den Fingern ist ein komplexer Vorgang. Die Muskeln für diese Bewegung befinden sich in der Hand (die kurzen Muskeln), vor allem aber im Unterarm. Alle Gelenke werden von Sehnen durchzogen, die die Bewegungen ermöglichen. Da Sehnen relativ lang sind, mehrere Gelenke bedecken und wir unsere Hände zudem viel bewegen, ist das Risiko einer Entzündung sehr hoch. Eine bekannte und häufige Erkrankung ist daher die Quervain-Krankheit. Im Falle einer Erkrankung ist es wichtig, sowohl das Handgelenk als auch das Daumengelenk zu schonen und die Bewegungen so weit wie möglich einzuschränken. Dies ist auch im Falle eines Knochenbruchs, bei einer vorübergehenden Verletzung, nach einer Verletzung oder bei Überlastungsbeschwerden wichtig. Hier kann eine kombinierte Handgelenks- und Daumenbandage von zusätzlichem Nutzen sein. Diese Bandagen üben einen angenehmen Druck auf das Handgelenk und den Daumen aus und schränken durch speziell geformte Schienen die Bewegung der Handgelenke und des Daumens ein. Die Gelenke werden dadurch geschont und können sich besser und schneller erholen. Eine Orthese unterstützt Sie auch bei der raschen Wiederaufnahme Ihrer täglichen Aktivitäten.

Es ist ratsam, Beschwerden im Bereich des Hand- und Daumengelenks immer mit Ihrem Hausarzt und/oder Physiotherapeuten – oder in diesem Fall – mit Ihrem Handtherapeuten zu besprechen. Der Facharzt ist auf alle Beschwerden an der Hand spezialisiert und kann eine genaue Beurteilung vornehmen und gemeinsam mit Ihnen einen Behandlungsplan aufstellen. Eine Daumen- oder Handorthese zählt oftmals zu den empfohlenen Therapiemaßnahmen.